Innovationsnetzwerk natuREbuilt kann starten!

Innovationsnetzwerk natuREbuilt kann starten!

natuREbuilt – Zur Stärkung und Entwicklung von regenerativen, rezyklierbaren, regionalen und resilienten Komponenten im Hochbau

 

Das BMDW fördert in der aktuellen Ausschreibung des FFG-Programms COIN 8 Projekte mit rund 3,5 Millionen Euro – dadurch wird die Innovationsfähigkeit von KMU gezielt gestärkt. Die Schwerpunkte liegen auf Digitalisierung und Open Innovation.

Darunter ein zukunftsweisendes Cluster-Projekt: "natuREbuilt - Innovationsnetzwerk für regenerative, rezyklierbare, regionale und resiliente Komponenten im Hochbau"; eingereicht durch die Technische Universität Wien, Institut für Werkstofftechnologie, Bauphysik und Bauökologie, Forschungsbereich Ökologische Bautechnologien, mit 17 weiteren Projektpartnern.


Bessere Skalierung von ökologischen Baustoffen

Das Thema der nachhaltigen Baustoffe begleitet den Cluster nun schon lange Zeit, da es in Niederösterreich ein breites Spektrum an Unternehmen und Know-how gibt. Umso erfreulicher ist es, dass nun mit natuREbuilt ein Projekt genehmigt wurde, das zum Ziel hat, die Verwendung ökologischer Baustoffe besser zu skalieren und die Nutzung in einem größeren Maßstab zu ermöglichen.

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich konzipierte natuREbuilt gemeinsam mit dem Konsortium und wird es auch in der Umsetzung begleiten. Schlussendlich soll ein nachhaltiges Netzwerk etabliert werden. Zur Initiative natuREbuilt des Clusters.

 

Projektziel

In "natuREbuilt" beschäftigt sich das Konsortium mit der Entwicklung von ökologischen Konstruktionen für den mehrgeschoßigen Hochbau und der Bereitstellung von bauphysikalisch validierten Kennwerten um Sicherheit für die Anwendung herzustellen. Ein regionaler Innovationshub für ökologisches Bauen soll entlang der wirtschaftlichen Wertschöpfungskette in Niederösterreich, Wien und dem Burgenland aufgebaut und etabliert werden.

 

Projektpartner

Lead: TU Wien, Institut für Werkstofftechnologie, Bauphysik und Bauökologie, Forschungsbereich Ökologische Bautechnologien
DI Heinz Geza Ambrozy
DPM Holzdesign
ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH
GrAT - Gruppe Angepasste Technologien
Hirschmugl KG
IBO - Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie
Ing. Hofer Dachdecker, Spengler, Zimmerei GmbH
Inndata GmbH
Kanzian Communication
KARDEA GmbH
MADAME Architects ZT GmbH
MAGK Architekten aichholzer I klein ZT-OG
Raiffeisen Lagerhaus Zwettl
Sonnenklee GmbH
Stauss-Perlite GmbH
Unternehmensberatung Rudolf Exel
Vinzenz Harrer GmbH

 

Projekt-Laufzeit

Jänner 2021 bis Juni 2023

 

Projekt-Volumen

€ 775.500,-

 

Weiterführende Informationen zu natuREbuilt

Informieren Sie sich in der Presseaussendung der TU Wien.

 

Kontakt
Kontakt mobile