Kulturcoach für die LEADER-Region NÖ-Süd setzt Arbeit weitere drei Jahre fort

Kulturcoach für die LEADER-Region NÖ-Süd setzt Arbeit weitere drei Jahre fort

Die Regionsgemeinden der LEADER-Region NÖ-Süd haben ein vielfältiges Kulturangebot und ein reiches kulturelles Erbe. In den vergangenen Jahren hat sich Nicole Stark-Strametz sehr erfolgreich darum gekümmert, die vielfältigen Aktivitäten zu marktfähigen kulturtouristischen Angeboten zu entwickeln. Nun wurde ihr Auftrag als Kultur-Coach um weitere drei Jahre verlängert. „In der Weltkulturerbe-Region Semmering-Rax, dem Schwarzatal und dem Schneebergland gibt es eine bunte Vielzahl an Kunstschaffenden und kulturellen Schätzen. Frau Stark-Strametz versteht es perfekt, diese zu vernetzen und sie bei der Vermarktung zu unterstützen. Ich freue mich sehr, dass sie ihr Wissen, ihre Kreativität und ihre sozialen Fähigkeiten weitere drei Jahre einbringt“, so Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

 

Fruchtbare Zusammenarbeit im ersten Schritt erfolgreich

Schätze gewinnen an Wert, wenn sie entsprechend präsentiert werden. Das weiß Nicole Stark-Strametz sehr genau. Sie erarbeitet als Kultur-Coach touristische Vermarktungsansätze gemeinsam mit den Kulturinstitutionen und Kunstschaffenden der LEADER-Region NÖ-Süd. Unter anderem vernetzt sie neue Angebote – etwa das Festival für zeitgenössisches Theater in Puchberg – mit anderen Institutionen in der Region. „Mir geht es vor allem um eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Kulturinstitutionen, den Gemeinden und der Tourismusdestination Wiener Alpen, die für die Vermarktung der Region zuständig ist“, erklärt Nicole Stark-Strametz. In der ersten Phase hat sie den Grundstein für mehr Professionalität im Auftritt und für Effizienz in der Kommunikation der Anbieter gelegt. Sie hat dafür gesorgt, dass sie bei Messeauftritten und Veranstaltungen der Destination vertreten sind. Mit Unterstützung aus LEADER-Fördermitteln kann sie das nun weitere drei Jahre fortsetzen und die Entwicklung sowie den Ausbau kulturtouristisch vermarktbarer Produkte in enger Zusammenarbeit mit der LEADER-Region NÖ-Süd, der Tourismusdestination Wiener Alpen sowie der Kulturvernetzung NÖ vorantreiben.

 

Wiener Alpen: Bewegung, Entspannung plus Kulturgenuss

„Die Wiener Alpen sind weithin bekannt für die zahlreichen Sport- und Erholungsmöglichkeiten und für das Weltkulturerbe Semmeringbahn. Unsere Festivals, Konzerte, Theateraufführungen und Literaturveranstaltungen sind mindestens so attraktiv wie die herrliche Natur. Genau das wollen wir noch stärker herausstreichen“, betont Irene Gölles, Obfrau der LEADER-Region Niederösterreich Süd. Landesrat Jochen Danninger stimmt ihr zu: „Es gibt nur wenige Regionen, die mit so vielen Vorzügen gleichzeitig punkten können. Eine stärkere Betonung der Kultur bei der Vermarktung der Wiener Alpen wird sicherlich zu einem weiteren Aufschwung im Tourismus beitragen.“

ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki fügt hinzu: „Das vorrangige Ziel der ecoplus Regionalförderung ist es, vielversprechende regionale Projekte in Niederösterreich zu unterstützen. Aufgrund des großen Erfolgs des bisherigen Kulturcoach-Einsatzes, möchten wir das Projekt natürlich weiterhin begleiten und wünschen Frau Stark-Strametz für die weitere Phase nur das Beste!“

Die LEADER-Region Niederösterreich-Süd hat gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt zur Förderung ausgewählt. Es wird mit Unterstützung von Land und Europäischer Union (LEADER Fördermitteln) gefördert. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung aus Mitteln des EU – Programms LE / LEADER und der ecoplus Regionalförderung auf Initiative vom Land Niederösterreich beschlossen.

Kontakt
Kontakt mobile