ecoplus News - Holzwürfel mit Newsaufschrift

Neue Attraktionen: Wildpark Hochrieß wird zum Erlebnispark für die ganze Familie

Fotomontage mit einem Foto vom Lageplan, ein Steinbockfoto und einer Holzhütte

Der Wildpark Hochrieß ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und befindet sich zwischen Wieselburg und Purgstall. Mit Unterstützung der ecoplus Regionalförderung soll der Wildpark bis zum Frühjahr 2023 zu einem Erlebnispark für die ganze Familie umgestaltet werden – mit neuen Gehegen und Wegen, Panoramaplatz und Kinderbauernhof. Durch die steigenden Besucherzahlen wird außerdem ein geordnetes Besuchermanagement auf dem Areal notwendig, im Zuge dessen ein zentraler Eingangsbereich und ein Leitsystem errichtet werden. „Mit den neuen Attraktionen werden beste Voraussetzungen für ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt geschaffen – davon profitiert die gesamte Region“, betont Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

 

Freizeitangebot im Mostviertel wird vergrößert

Der 23 ha große Wildpark Hochrieß im Mostviertel zählt jährlich rund 20.000 Besucherinnen und Besucher und verfügt derzeit über zwei große Tiergehege: Im größeren Gehege werden Sika-, Dam- und Rotwild sowie Mufflons gehalten, im kleineren Gehege befinden sich Wildschweine, die sich wie in freier Wildbahn beobachten lassen. Neben Wildtieren gibt es auch Kleintier- und Streichelgehege und seit 2016 eine Steinwildzucht. „In Niederösterreich haben wir eine Vielzahl an spannenden Freizeitangeboten für alle Zielgruppen zu bieten. Die laufende Weiterentwicklung der Angebote trägt dazu bei, dass den Bedürfnissen der Gäste auch zukünftig voll entsprochen wird“, unterstreicht Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

Neue Highlights werden umgesetzt

Neben dem neuen Eingangsbereich soll künftig ein Leitsystem Gäste durch den Wildpark führen. Beim Gehege der Steinböcke wird ein „Panorama-Platz“ zum Verweilen einladen, und ein Kinderbauernhof soll errichtet werden. Die erste Teileröffnung wird voraussichtlich im April 2022, die gesamte Umgestaltung des Wildparks wird bis Frühjahr 2023 abgeschlossen sein.

Darüber hinaus gibt es in der Umgebung des Wildparks interessante Angebote, die den Besuch abrunden: „In unmittelbarer Umgebung des Wildparks befinden sich das Familienhotel ‚Die Hochrieß‘, das Restaurant ‚Zum Türkensturz‘ sowie der Reitstall ‚Hochrieß‘. Mit den neuen Maßnahmen und den umliegenden Betrieben bieten wir für Ausflugsgäste ein gesamthaftes Erlebnis für die ganze Familie“, erläutert Matthias Distelberger, Gesellschafter Wildpark Hochrieß GmbH. 

Unterstützt wird das Projekt im Rahmen der ecoplus Regionalförderung. „Die Regionalförderung, die ecoplus für das Land Niederösterreich umsetzt, ist für Gemeinden, Regionen und Projektträger ein starker Partner. Wir begleiten innovative Projekte, die einen besonderen Beitrag zur regionalwirtschaftlichen Entwicklung des Landes Niederösterreich leisten“, betont ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.