Förderung von grüner Infrastruktur

Klimafitte Betriebsgebietserneuerung

Bestehende Betriebsgebiete unterliegen einem Lebenszyklus. Davon ausgehend, entsprechen Gewerbegebiete, die in den letzten 30 Jahren in vielen Gemeinden sukzessive entstanden und unkoordiniert gewachsen sind, vielfach nicht mehr den aktuellen Anforderungen an moderne Betriebsstandorte.  Sie haben aber eine substanzielle Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich und bergen ein beachtliches Potential für eine ressourcenschonende und flächeneffiziente Standortentwicklung.

Die Erneuerung von Betriebsgebieten dieser Kategorie ist ein zentrales Instrument der Standortentwicklung und Standortsicherung Niederösterreichs. Im Rahmen eines partizipativen Prozesses wird auf die Bedürfnisse und mögliche Entwicklungen von Unternehmen eingegangen und Unternehmensabwanderungen können verhindert werden.

Um dieser Bedeutung Rechnung zu tragen, hat das Investorenservice der Wirtschaftsagentur des Landes ein neues Beratungsangebot für Gemeinden etabliert. Mit dem Aktionsprogramm „klimafitte Betriebsgebietserneuerung“ der ecoplus Regionalförderung hat Niederösterreich als erstes Bundesland ein landesweites Förderprogramm zur Initiierung von Pilotprojekten eingeführt.

Unsere Leistungen

Aktionsprogramm Klimafitte Betriebsgebietserneuerung (.pdf)

  • Mit diesem Aktionsprogramm sollen Gemeinden bei der Erneuerung bestehender Betriebsgebiete unterstützt werden.
  • Die Implementierung grüner Infrastruktur, die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel oder die Nachrüstung eines Betriebsgebietes mit Geh- und Radwegen werden hier mit Regionalfördermittel des Landes Niederösterreich gefördert. 

Betriebsgebietserneuerung: Prozessbegleitung

  • Unterstützung bei der Aufarbeitung der Grundlagen und Konzepte (Strategiekonzept, Verkehrskonzept, Frei- und Grünflächenkonzept, Stellplatzkonzept)
  • Prozessbegleitung Partizipation und Einbindung der Unternehmen (Workshops)
  • Prüfung der monetären Fördermöglichkeiten im Rahmen des ecoplus Aktionsprogramms Betriebsgebietserneuerung – klimafitte Standortaufwertung bzw. alternative Förderberatung und Koordinierung mit anderen in Frage kommenden Bundes- oder Landesförderprogrammen (KPC, klimaaktiv, Natur im Garten etc.).
Ihr Kontakt
Mag. Martin Schicklmüller Projektmanager Investorenservice
Kontakt aufnehmen
Ihr Kontakt
DI Andreas Kirisits Geschäftsfeldleiter Investorenservice
Kontakt aufnehmen

Nächste Folie

Vorherige Folie

Gehe zu Folie X von X

Mobilität & Erreichbarkeit im Umweltverbund

Die Verbesserung der Erreichbarkeit im Umweltverbund – beispielsweise durch die Optimierung der ÖPNV-Anbindung („letzte Meile“) sowie durch die Nachrüstung der inneren Erschließung oder der externen Anbindung mit Geh- und Radwegen.
nextbike-Leifahrradstation Betriebsgebiet Korneuburg Nord
Ziel ist es Mobilitätsangebote abseits des Autos auch in Betriebsgebieten zu etablieren.
kombinierter Geh- und Radweg Industriepark Korneuburg Süd

Nächste Folie

Vorherige Folie

Gehe zu Folie X von X

grüne Infrastruktur & Entsiegelung

Durch die Etablierung von grüner Infrastruktur im Betriebsgebiet bzw. der klimafitten Ausgestaltung des öffentlichen Raumes kann die Entsiegelung und das Regenwassermanagement am Standort verbessert werden.
Parkplatzgestaltung mit Rasengitter voestalpine Precision Strip GmbH Kematen an der Ybbs
Dabei kommt es auch zu einer Verbesserung des Mikroklimas und die Aufenthaltsqualität wird verbessert, was für die Attraktivität als Arbeitsplatz eine wichtige Rolle spielt.
Entsiegelung Betonrampe Güterbahnhof ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd

Nächste Folie

Vorherige Folie

Gehe zu Folie X von X

Betriebsgebietsbetreuung & Flächenmanagement

Netzwerktreffen mit Unternehmen, Stadt Kosterneuburg und ecoplus Vertretern: Innovationsplan Gewerbegebiet Schüttau
Die Bestandspflege, der regelmäßige Kontakt (Unternehmerstammtische, Workshops) mit den angesiedelten Unternehmen und den Immobilieneigentümern ist von essenzieller Bedeutung. Sie unterstützt ein effektives Flächenmanagement, beispielsweise die Mobilisierung von Potentialflächen/Leerständen oder die Identifizierung von Nachverdichtungsmöglichkeiten.
Workshop mit Unternehmen des Betriebsgebietes Schüttau, der Stadtgemeinde Klosterneuburg und ecoplus

Nächste Folie

Vorherige Folie

Gehe zu Folie X von X

Infrastruktur

Farbleitsystem und Parkbucht im IZ NÖ-Süd
Auch können im Zuge der Betriebsgebietsbetreuung die Bedarfe und Erfordernisse der Unternehmen hinsichtlich notwendiger Verbesserungen in der Infrastruktur am Standort eruiert werden.
Leitsystem und Lieferanten-Parkbucht ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd
IZ NÖ-Süd Leitsystem
Kindergarten für Beschäftige im IZ NÖ-Süd nach klimaaktiv Kriterien errichtet
Die Etablierung einer Parkbucht für Lieferanten, die Einführung eines Leitsystems oder die betriebsnahe Kinderbetreuung könnten hier Themen sein.
betriebsnaher Kindergarten ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd
IZIBIZI kids corner

Nächste Folie

Vorherige Folie

Gehe zu Folie X von X

Wir sind für Sie da!

Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema und arbeiten gemeinsam mit den Standortverantwortlichen Ihrer Gemeinde ein spezifisches Maßnahmenpaket zur klimafitten Standortaufwertung aus und begleiten Sie während des gesamten Erneuerungsprozesses!