ecoplus Newsroom mit vielen Screens
Vergangene Beiträge übersichtlich dargestellt

News-Archiv

Informieren Sie sich über die vielen ecoplus-Aktivitäten – auf einen Blick für Sie zusammengestellt.

Jahr:
Monat:
Zwei Männer mit Tafel "TKL Lebensmittel Logistik im IZ NÖ-Süd" vor einem Tiefkühl LKW
LR Danninger auf Betriebsbesuch bei der TKL Lebensmittel Logistik GmbH Die TKL Gruppe ist seit mehr als 25 Jahren Spezialist und Marktführer im Bereich temperaturgeführter Lebensmittellogistik. Das eigentümergeführte Dienstleistungsunternehmen beschäftigt österreichweit 530 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 12 Stützpunkten und vier Warenverteilzentren – eines davon befindet sich seit 2011 im ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd.
Spatenstich MEDIKUS in Gumpolsdkirchen mit 5 Männern und einer Frau mit Spaten in der Hand
Spatenstich der Firma MEDIKUS in Gumpoldskirchen Vor wenigen Tagen erfolgte in Gumpoldskirchen der Spatenstich der Firma MEDIKUS, einer Produktionsstätte für Medizinprodukte, welche in der Onkologie, Neonatologie, Intensivmedizin, Anästhesie und Intensivmedizin zur Anwendung kommen.
Reinigungsüberprüfung in der Lebensmittelindustrie
„Biofilm Imitat“ – Entwicklung eines Testsystems zur Reinigungsüberprüfung in der Lebensmittelindustrie Trotz der gängigen Reinigungs- und Desinfektionsprozeduren ist die Bildung von Biofilmen zurzeit in vielen Fällen unvermeidbar und Keim-Hotspots werden oft zu spät entdeckt. Das Projekt „BioMitate“ versucht, den Lebensmittel- und Pharmaproduzenten innovative Werkzeuge zur Vermeidung in die Hand zu geben.
Portraitfoto Julia Herzog
Berufsbilder in der Lebensmittelbranche: Linauer Backstube GmbH Julia Herzog, ihres Zeichens Qualitätsmanagerin bei Linauer Backstuben, berichtet im Interview mit dem Cluster von ihrer Motivation zur Mitarbeit im Kooperationsprojekt Allergenmanagement und von ihrem Weg zur Leitung Qualitätsmanagement bei Linauer Backstuben GmbH.
Drei Herren sitzen auf Holzbalancierstangen
Sommersaison 2021: 250.000 Gäste besuchten Niederösterreichs Bergregionen Mit dem Ende der Herbstferien ist auch die Sommersaison 2021 in den heimischen Bergregionen abgeschlossen. Ein erster Blick auf die Zahlen zeigt: Trotz der nassen und kühlen Wetterperioden im Sommer konnten die Ergebnisse des hervorragenden Vorjahres gehalten beziehungsweise noch getoppt werden.
Die Landschaft der Buckligen Welt
Neue Ausgaben des Gästemagazins „Entdeck die Bucklige Welt“ erscheinen Die Ausgangslage des touristischen Angebots hat sich auch in der Region Bucklige Welt im Zuge der Corona-Krise stark verändert. So sind unter anderem Ausflugs- und Urlaubsmöglichkeiten in der näheren Umgebung des jeweiligen Wohnortes bedeutender geworden. Um diesen Veränderungen Rechnung zu tragen, erscheinen im Zuge eines LEADER-Projekts vier neue Ausgaben des Gästemagazins „Entdeck die Bucklige Welt“ als Beilagen in Tageszeitungen oder Lesematerial in der Wiener Gastronomie.
Drei Personen stehen vor einer erneuerten wetterfesten Ausschank
Der Wachtstein in Bad Traunstein wurde als Veranstaltungsort ansprechender gestaltet Als höchste Erhebung in der Marktgemeinde bietet der Wachtstein in Bad Traunstein einen eindrucksvollen Ausblick auf das Waldviertel und lockt nicht nur viele Besucherinnen und Besucher an, sondern wird auch als Ort für kulturelle Veranstaltungen von der einheimischen Bevölkerung geschätzt. Zahlreiche lokal ansässige Vereine und Organisationen nutzen diese einzigartige Location für ihre Aktivitäten.
Eröffnung ecoart Vernissage "ALLEGORIE(N)" mit allen KünstlerInnen, Kuratorin und ecoplus Geschäftsführer
ecoart Ausstellung: Kunstschaffende aus Niederösterreich und Bulgarien widmen sich dem Phänomen der Allegorie Anhand reicher Bilderwelten lädt die kürzlich eröffnete ecoart-Ausstellung im Palais Niederösterreich zu eigenen Überlegungen, Austausch und Kommunikation zum Thema „ALLEGORIE(N)“ ein. Ausgehend von Werken aus dem gleichnamigen Zyklus des Künstlers J. F. Sochurek beschäftigen sich niederösterreichische und bulgarische Kunstschaffende in ihren Werken mit dem Begriff der Allegorie.
Zwei Männer halten Tafel "ecology - Das PLUS für energieeffiziente Wirtschaftsparks
ecology – NÖ Wirtschaftsagentur macht auf Miteinander von Ökologie und Wirtschaft aufmerksam Um Wohlstand und Lebensqualität zu erhalten, müssen Wirtschaft und Umwelt in Balance gehalten werden. Es gibt dazu bereits viele Angebote im Land, die wir mit einer neuen Kampagne in den Mittelpunkt stellen wollen. Die Bioökonomie bietet große Chance für unsere Betriebe.
Betriebsbesuch bei der Firma KLINGER International in Gumpoldskirchen
BM Schramböck und LR Danninger besuchten KLINGER Gruppe und sprachen mit NÖ Unternehmen über Standortstrategie Von den Vorzügen des Wirtschaftsstndortes Niederösterreich profitiert auch die KLINGER Gruppe in Gumpoldskirchen. Der 1886 gegründete Familienbetrieb ist weltweit führender Hersteller und Anbieter von Industriedichtungen und Armaturen.
Diskussion in Wiener Neustadt über neue Standortstrategie für Österreich
Diskussion in Wiener Neustadt über neue Standortstrategie für Österreich Der blau-gelbe Wirtschaftsstandort bietet bestmögliche Rahmenbedingungen für Unternehmen, aber es gibt weiterhin viel zu tun. Das zeigte sich bei einer Diskussion zur neuen Standortstrategie für Österreich, die heute am TFZ Wiener Neustadt stattfand.
Zwei Männer bei einem e-mobil Fahrzeug
Jede fünfte Neuzulassung in Niederösterreich ist elektrisch Niederösterreich ist „e-Mobilitäts-Land“: Im Oktober erreichte der Anteil von e-Autos bei den PKW-Neuzulassungen mit 608 über 20 Prozent der Gesamtzulassungen.
Staatspreis Umwelt- und Energietechnologie 2021 für Clusterprojekt TEX2MAT - Gratulation und Urkunde
Staatspreis Umwelt- und Energietechnologie 2021 für Clusterprojekt TEX2MAT Clusterland Award 2019, Skarabäus 2021, Energy Globe NÖ 2021 und als Krönung der diesjährige Staatspreis für Umwelt- und Energietechnologie in der Kategorie Kreislaufwirtschaft & Ressourceneffizienz – das Kooperationsprojekte TEX2MAT zum Thema Textilrecycling begeistert schon seit Jahren die Expertinnen und Experten.
Vier Männer mit Tafel "Smart Parking" vor Auto mit Magentabeklebung
Immer mehr digitale Anwendungen in der GREEN SMART CITY Tulln Magenta Business und die Stadt Tulln testen Parkplatzsensoren in der Nußallee. Als „Green Smart City“ setzt die Stadtgemeinde mit PartnerInnen laufend neue konkrete digitale Anwendungen um – denn als zukünftiger Standort des Hauses der Digitalisierung (ab 2023) möchte sich die Stadt auch in diesem Bereich zur Vorzeigeregion entwickeln.
Messestand Tulln
Messe "HausBau + EnergieSparen" Tulln 2022 – Der Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ ist wieder dabei! Der Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ präsentiert im Zuge eines Gemeinschaftsstandes mit interessierten Clusterpartnern "innovativen Technologien fürs Bauen und Sanieren"! Modelle, Vorträge, Beratungsaktionen, Netzwerken sowie ein Exoskelette-Special erwartet die Besucherinnen und Besucher!