ecoplus Newsroom mit vielen Screens
Vergangene Beiträge übersichtlich dargestellt

News-Archiv

Informieren Sie sich über die vielen ecoplus-Aktivitäten! Haben Sie einen Beitrag im aktuellen Newsroom verpasst, dann filtern Sie hier nach Jahr und Monat - jeweils ins Vorjahr zurückreichend unsere Artikel.

Jahr:
Monat:
Weinpflanzen mit Augmented Reality
Neue Ausstellung "SMART DATA + DU" Die neue Ausstellung „SMART DATA + DU“ im Haus der Digitalisierung in Tulln beschäftigt sich im Rahmen einer interaktiven Geschichte, in die die Besucherinnen und Besucher persönlich und aktiv eingebunden werden, mit den Fragen: Wo entstehen Daten in der Welt um uns? Und wo sind auch wir selbst Quelle solcher Daten – vielleicht auch ohne uns dessen bewusst zu sein – und was passiert dann damit?
ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
Regionalförderbilanz 2023: Über 81 Millionen Euro an Investitionen in Niederösterreichs Regionen ausgelöst Im Jahr 2023 wurden insgesamt 171 ecoplus Regionalförderprojekte und LEADER-Projekte mit einem Fördervolumen von mehr als 35 Millionen Euro von der niederösterreichischen Landesregierung beschlossen. Damit wird ein Gesamtinvestitionsvolumen von über 81 Millionen Euro ausgelöst.
Gruppenfoto
Zukunft der Medizin — Innovationen aus Niederösterreich Am Sonntag, den 11. Februar 2024, wird auf ORF 2 um 18:25 Uhr ein Österreich-Bild Spezial aus dem Landesstudio NÖ zum Thema „Zukunft der Medizin – Innovationen aus Niederösterreich“ gesendet. Die Sendung ist mit maßgeblicher Unterstützung der ecoplus Plattform für Gesundheitstechnologie entstanden.
Mann und Frau warten auf Bus
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Region Semmering-Rax Die Region rund um den Semmering und die Rax ist durch die Südbahn gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar – die „letzte“ Meile kann durch eigens eingerichtete Shuttles oder Regionalbusse zurückgelegt werden. Im Rahmen eines Projekts der LEADER-Region Niederösterreich Süd sollen die öffentlichen Anreisemöglichkeiten in die Region verstärkt kommuniziert werden.
Foto von der Wachau
Welterbe goes school: Welterbe Wachau präsentiert sich Die Wachau ist seit dem Jahr 2000 als fortbestehende Kulturlandschaft mit dem UNESCO Welterbe-Titel ausgezeichnet. Zur Erhaltung des Titels werden mithilfe eines Projekts der LEADER-Region Wachau-Dunkelsteinerwald Workshops zum Thema UNESCO Welterbe in Schulen abgehalten, damit ein Grundverständnis der Bedeutung bei den Schülerinnen und Schülern erreicht werden kann.
Luftaufnahme Zisterzienserstift Lilienfeld
Zisterzienserstift Lilienfeld: Ein Kloster mit Geschichte Das Zisterzienserstift Lilienfeld zählt zu den größten erhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen in Mitteleuropa. Als eine der Hauptstationen an der Via Sacra, dem traditionellen Pilgerweg von Wien nach Mariazell, lockt es Pilgerinnen und Pilger in die Region. Um das Stift als Ausflugsziel zu stärken, wird im Rahmen eines Projekts der LEADER-Region Mostviertel Mitte ein Masterplan für die touristische Positionierung erstellt.
Landeshauptfrau Mikl-Leitner vor einer Wand mit vielen Niederösterreich-Schriftzügeno
Digitalisierung und grüne Transformation als zentrale Zukunftsthemen für Unternehmen Eine aktuelle Befragung vom Institut für Demoskopie und Datenanalyse (IFDD) belegt zwei zentrale Zukunftsfelder für den niederösterreichischen Wirtschaftsstandort: 85% der Unternehmerinnen und Unternehmer erachten den Bereich „digitale Innovationen“ als (sehr) wichtig – 78% den Bereich „grüne Transformation“, also den Veränderungsprozess hin zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz in allen Bereichen eines Unternehmens.
Clusterpartner im Fokus – Flotte Lotte GmbH - Daniel Ruttinger Ein Unternehmen, welches das Thema „Verarbeitung überschüssiger Mengen von Obst und Gemüse“ zu seinem Kerninhalt gewählt hat, ist Clusterpartner Flotte Lotte aus Zwettl. Eine nachhaltige Idee, welche das Unternehmen immer weiterwachsen lässt. Welche Ziele Daniel Ruttinger täglich motivieren, lesen Sie im folgenden Interview!
Abfüllanlage von Michflaschen
MILKSCAPE - Von der Wiese bis zur Flasche Im Rahmen des Projektes Milkscape soll eine Methodik zur umfassenden Berechnung der Ökobilanzierung von Milchprodukten entwickelt werden. Aufbauend auf dem bereits im Einsatz stehenden Betriebsmanagementtool „Farmlife“ der HBLFA Raumberg-Gumpenstein soll der Ansatz von „cradle-to-farm-gate“ weiter zu „cradle-to-factory-gate“ erweitert werden.
Gruppenfoto der Workshop TeilnehmerInnen
Verpackungen im Zentrum einer nachhaltigen Entwicklung Der Green Deal der EU hat vielfältige Veränderungen für Unternehmen in Europa in den kommenden Jahren zur Folge. Unteranderem werden viele Neuerungen im Verpackungsbereich für die Hersteller der Materialien und deren Kunden erwartet.
Sechs Personen mit Schaufeln beim Spatenstich der Baustelle
Wirtschaftspark Marchegg: Mit Gartengestaltung Mazgut siedelt sich erster Betrieb an Der Wirtschaftsraum rund um Wien und Bratislava ist eines der zukunftsreichsten und dynamischsten Gebiete. Im Zentrum dieser Region liegt der ecoplus Wirtschaftspark Marchegg – von hier aus sind es nur 18 km nach Bratislava und 48 km nach Wien. Die Bahnlinie verläuft in unmittelbarer Nähe zum Wirtschaftspark. Mit der Gartengestaltung Mazgut OG siedelt sich nun der erste Betrieb an.
Gruppenfoto vom Workshop
"H2 LIVE am Bau" – Kompetenzaufbau zum Thema Wasserstoff In diesem Projekt machten 5 Unternehmen erste Erfahrungen im Umgang mit Wasserstoff als Energieträger auf der Baustelle und identifizierten Potentiale für eine CO2-Einsparung im Baustellenbetrieb.
Gruppenfoto
Messefahrt zur BIOFACH Auch im heurigen Februar wurde Nürnberg mit der Weltleitmesse für Biolebensmittel, der BIOFACH, zum Treffpunkt der Biobranche. Der Lebensmittel Cluster Niederösterreich war auf der Messe mit dabei.
Porträt von Professor Amirreza Mahbod
KI in der medizinischen Forschung Am Technopol Krems wird in den nächsten zwei Jahren daran geforscht, Künstliche Intelligenz (KI) so weiterzuentwickeln, dass mit ihrer Hilfe in Zukunft speziell bei Krebserkrankungen noch indivi-duellere Behandlungsmethoden und Therapieerfolge möglich werden.