Wirtschaftszentrum Niederösterreich

klimaaktiv und Cluster – eine langjährige Beziehung

klimaaktiv ist die Klimaschutzinitiative der Bundesregierung und wurde 2004 vom damaligen Lebensministerium unter Bundesminister Josef Pröll ins Leben gerufen. In den vier Bereichen Bauen und Sanieren, Energiesparen, Einsatz erneuerbarer Energien und Mobilität werden Maßnahmen am Weg zur Klimaneutralität aufgezeigt.

 

Der Cluster als Fachpartner von klimaaktiv

Der Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich ist seit der Gründung von klimaaktiv Partner im Konsortium klimaaktiv Bauen & Sanieren. Energieeffizienz, ökologische Qualität, Komfort und Ausführungsqualität stehen dort im Fokus.

Eine erste Aktivität war der Beginn der Entwicklung von ökologischen Gebäudekriterien unter dem Namen „Ökobauindex“. Dieser ging bald in die klimaaktiv Gebäudekriterien über, die bis heute von einem breit aufgestellten Expertengremium weiterentwickelt wurden und werden.

  

Als regionaler Fachpartner im klimaaktiv Konsortium übernahm der Cluster ab 2007 folgende Aufgaben:

  • Verbreitung des klimaaktiv Gebäudestandards auf Hausbau- und Energiespar-Messen
  • Entwicklung und Umsetzung von Qualifizierungen zu klimaaktiv Kompetenzpartnern, v.a. in den Bereichen Althaussanierung, Wohnraumlüftungsanlagen und Luftdichtigkeit
  • Veranstaltung von Exkursionen zu klimaaktiv deklarierten Gebäuden
  • Veranstaltung von Verleihungsevents für Bauherren und Planende von klimaaktiv deklarierten Gebäuden
  • Information zu den Beratungsleistungen von klimaaktiv an Unternehmen

 

Fact & Figures – Cluster-Aktivitäten im Rahmen von klimaaktiv

113: Summe der Aktivitäten
1.926: Summe der Teilnehmenden an den Aktivitäten

61: Anzahl der Qualifizierungen
1.407: Anzahl der Teilnehmenden an Qualifizierungen

12: Anzahl der Exkursionen zu klimaaktiv ausgezeichneten Gebäuden 
394: Anzahl der Teilnehmenden an Exkursionen

3: Anzahl der veranstalteten klimaaktiv Verleihungsevents       
125: Anzahl der Teilnehmenden an den Verleihungsevents

37: Anzahl der Messeauftritte

  

klimaaktiv ausgezeichnetes Wirtschaftszentrum NÖ

Auch das Wirtschaftszentrum Niederösterreich wurde als eines der energieeffizientesten und nachhaltigsten Bürokomplexe Österreichs 2009 mit dem klimaaktiv Dienstleistungsgebäude-Standard ausgezeichnet.

Es war dies österreichweit das erste Mal, dass ein Gebäude nach klimaaktiv Dienstleistungsgebäude-Standard bewertet und zertifiziert wurde, der kurz zuvor eingeführt wurde. Bewertet wurden dabei zusätzlich die Kriterien Planung und Ausführung, Energie und Versorgung, Baustoffe und Konstruktionen sowie Komfort und Raumlüftung. Sie waren im Detail anders zusammengesetzt und teilweise anders gewichtet als der klimaaktiv Wohngebäude-Standard.

Der Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich war damals in die Planungsphase des Wirtschaftszentrums Niederösterreich eingebunden und initiierte auch das von bauXund durchgeführte Chemikalienmanagement.

  

Mit diesen Themen geht’s weiter bei klimaaktiv Bauen & Sanieren

Auf der Agenda des klimaaktiv Bauen & Sanieren Konsortiums stehen:

  • Anforderungen aus der EU Taxonomie VO in den Gebäudekriterienkatalog implementieren
  • klimaverträgliche Quartiere und Siedlungen: Weiterentwicklung und Verbreitung der entsprechenden Kriterien und Begleitung konkreter Projektentwicklungen
  • Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit wird aktuell zum 7. Mal ausgelobt

  

Und das hat der Cluster als nächstes vor …

Online-Seminar „Die klimaaktiv Gebäudedeklaration“ am 26.05.2021Details

  

Ein Wegbegleiter des Clusters in seiner Rolle als klimaaktiv Fachpartner war …

Johannes Fechner, 17&4 Organisationsberatung GmbH – Lesen Sie Mit Know-how und Kooperation zu Deep Renovation – Clusterpartner Johannes Fechner im Interview

  

Lesen Sie auch in unserer Serie „20 Jahre Cluster NÖ“

  

Unser klimaaktiv Experte im Cluster-Team

Martin Huber
Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich
Mobil: +43 664 8272014

  

Kontakt
Kontakt mobile